K-23: Kupferrolle für Dachfläche zum kleben K-22: Kupferrolle First Optimal-Rustikal Z-1-3: Kupferrolle als Dach Schmutz-Schutz und Belüftungsband Z-1-3: die Kupferrolle als Dach Schmutz-Schutz und Belüftungsband  Z-1-5  Z-1-1: Kuper Firstabdeckung Parallel 39 lang - 2 Falten Z-1-2: Kuper Firstabdeckung Konisch 39 lang - 2x4 Falten Z-1-4: Kupferrolle für Ton-Ziegel-Pfannen

 

Z-1-5 Die “Dach-Reinhalte-Rolle” für Biber mit Bogenschnitt

für “Eilige”

Kuper - Rollen eignen sich auch für Biberschwanzziegel

 

 

 

 

Montagevideo

Bild_Reinhaltung_Video7

 

Der Aufbau und die Wirkung der Kupfer - Rolle ist identisch mit Produkt Z 1.4, nur die Form ist anders, sie ist gekrümmt. Die Kupfer – Rolle ist also weitgehend angepasst an die bogenförmige Unterkante der Biber - Ziegel. Dachreinigung erfolgt durch Kupferionen.

Bei Flachziegeln ohne Kopf- und Fußverfalzung ist  eine mechanische „Selbst-Sicherung“ der Kupfer – Rollen nicht möglich. Auch Kupferstreifen müssten geklebt werden. Die Dachreinigung nur durch glatte Kupferstreifen ist sehr gering. Zur Dachreinigung braucht es Kupferrollen, in denen das Wasser lange am Kupferblech steht.

 

-> zu den Preislisten

 

Nur die lange Verweildauer des Wassers an den Kupferrollen bzw. in den Kupferrollen gewährleistet eine maximale Kupferionen Abgabe. Die Menge der abgegebenen Kupferionen ist ausschlaggebend für die Intensität der Dachreinigung.

Bei Flächenziegeln muss mit einem geeigneten Baukleber, Silikon o. ä. ein Klebepunkt auf die flächige Unterseite der Kupfer – Rolle gesetzt werden.

Dies ist  einfach,  unkompliziert und sicher,  da die Kupfer – Rollen an der Unterseite, bzw. die Flachziegel (wie die Biber)  im Überdeckungsbereich fast immer „schmutz- und belagsfrei“ sind.

Auch feuchtes Wetter stört die Verlegung der Kupfer - Rollen nicht, da es im Überlappungsbereich der Ziegel weitgehend trocken ist.

Einen kleinen Klebepunkt auf die Kupferrolle setzen – unterschieben – Ziegel ablassen –fertig!

Kupfer gerollt zu kleinen gestanzten Kupferrollen gibt die meisten Kupferionen ab; die Dachreinigung bzw. die Dachreinhaltung kann beginnen…

Mit dem Problem Dachreinhaltung bzw. Dachreinigung durch Kupferionen haben sich schon viele

„ Kupferrollen – Fans  “ pfiffige Gedanken gemacht…

 Zu Kupferrollen, Kupferstreifen und Kupferfirsten gibt es viele Gebrauchsmuster und Patente. Kupferfirste gibt es für viele Dacheindeckungsarten: als nicht belüftete Kupferfirste bei REETdächern; als belüftete Kupferfirste bei REETdächern ;  Kupferfirste für Ziegeldächer; Kupferfirste für Wellplattendächer; Kupferfirste für Kunstschieferdächer; Kupferfirste für Naturschieferdächer; Kupferfirste für Faserzementplatten – Dächer;

Kupferfirste gibt es für Betondachsteine - Dächer; Kupferfirste gibt es für Tonziegel – Dächer.  Kupferfirste sind für Holz – Schindeldächer.  Kupferfirste eignen sich für Bitumenschindeldächer.  Kupferfirste eignen sich für Gartenhäuser. Kupferfirste zieren Vogel-Futterhäuser. All diese Kupferfirste haben das Ziel, sowohl bei Hartdächern, als auch bei den Weichdächern, wie z.B. REETdächern, Rietdächern, Reithdächern für die Dachfläche eine Dachreinigung bzw. Dachreinhaltung zu erzielen…

Aufbau und Wirkung:

Die Dach - Reinhalte - Rolle ist ein Kupfer-Streifen bzw. Kupferrollen - Wickel-Element mit großen Stülp-Öffnungen.  Es hat durch die Mehrlagigkeit und Nutzung der zwei Kupfer-Streifen-Seiten (Ober- und Unterseite) eine sehr große Oberfläche. In den Kupferstreifen - Wicklungen steht das Wasser sehr lange und bildet die notwendige „Dach-Schutz-Lösung“ für die Ziegel-Oberfläche. Algen, Moose und Flechten, sowie allgemeiner Dachschmutz können sich nur schwer festsetzen.

Vorhandene Algen werden im Laufe der Jahre zurückgedrängt und bilden sich zurück. Moospolster sollten vorher mechanisch entfernt werden.

Die „Dach - Reinigungs - Rolle“ in Form eines Kupferstreifens bzw. Kupferbandes eignet sich hervorragend zum Einsatz bei Biberschwanz - Dächern. Die Biber-Ziegel bestehen, aus gebranntem Ton. Die Oberfläche kann naturrot, engobiert, oder glasiert sein. Die glasierten Ziegel (mit glasartiger, sehr glatter Oberfläche), sind am widerstandsfähigsten gegen Algenbildung.

Doch auch hier kommt es bereits nach zwei bis drei Jahren, besonders auf den Nord- bzw. Nordost- Dachseiten zu ersten Algenbildungen an den Stirnrändern der Ziegel-Unterkanten.

 

 
CIMG1825

 

Bei Flachziegeln ohne Kopf- und Fußverfalzung ist  eine mechanische „Selbst-Sicherung“ der Kupfer – Rollen nicht möglich.

Hier muss mit einem geeigneten Baukleber, Silikon o. ä. ein Klebepunkt auf die Unterseite der Kupfer – Rolle gesetzt werden.

Dies ist  einfach,  unkompliziert und sicher,  da die Kupfer – Rollen an der Unterseite, bzw. die Flachziegel (wie die Biber)  im Überdeckungsbereich fast immer „schmutz- und belagsfrei“ ist.

Auch feuchtes Wetter stört nicht, da es im Überlappungsbereich weitgehend trocken ist.

Einen kleinen Klebepunkt setzen – unterschieben – Ziegel ablassen –fertig!

 

Montagevideo

Bild_Reinhaltung_Video7

 

Produktfakten>>> in Preisliste! >> Rückseite

Bauart: Einzelelemente in verschiedenen Breiten

Einsatzgebiet: Dach – Schmutz - Schutz gegen Umweltverschmutzungen,  unter jeden Biber- oder Flächen-Ziegel ohne Kopfverfalzung möglich. Empfohlen: im Firstbereich unter der dritten oder vierten Ziegelreihe. Jede Kupferrolle ist ca. 10 cm breit und passt für fast alle Biber-Ziegel-Arten.

Befestigung: durch Klebepunkt mit Baukleber oder Silikon – bauseits zu stellen

Verpackungseinheit: Stückweise, Objektbezogen

 

[Startseite] [Produkte] [Wirkung] [Hintergrundwissen] [Videos] [Montageanleitungen] [Preise & Bestellung] [Wissen Kupfer] [Kontakt] [AGB & Datenschutz] [Impressum]